Nur ein Gott (in Bearbeitung)

»Sonja, hast du schon einmal einen Menschen sterben sehen? Gesehen, wie das Leben langsam aus seinen Augen weicht? Ich muss nur leicht ziehen und ich kann es erleben.«

Nur ein Gott ist mein Erstlingswerk. Obwohl ich mit dem ersten Entwurf sehr zufrieden war, benötigt der Roman noch Feinschliff. Deswegen veröffentliche ich derzeit nur die überarbeiteten Kapitel.
Gerne lese ich in den Kommentaren euer Feedback dazu.
Es handelt sich im einen Thriller mit Mystery-Aspekten.

Das Cover ist ein grober Entwurf und noch nicht final.

Klappentext:
Pater Shane Teague ist ein frommer Mann – und Serienmörder.
Seit Wochen plagen ihn Albträume und der Wunsch nach einem neuen Opfer. Denn sein letzter Mord hat ihm nicht die erhoffte Befriedigung gebracht. Stattdessen ruft seine schlampige Arbeit die Kommissarin Sonja Junik auf den Plan, die dem Pfarrer seine Fassade als devoter Katholik nicht abkauft.
Während sich die beiden in einem Kriminalfall vertiefen, erwacht ein antiker und rachsüchtiger Gott, der ganz andere Pläne mit dem Priester hat.

Inhalt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.